fifty shades of white - Gaby Muhr

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

fifty shades of white

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Become One

Acryl auf Leinwand
80x80cm
Entstehungsjahr: 2015

Complete Devotion

Complete Devotion

Acryl auf Leinwand
200x100cm
Entstehungsjahr: 2015

Manie

Manie

Acryl auf Leinwand
120x80cm
Entstehungsjahr: 2015

Mousetrap

Mousetrap

Acryl auf Leinwand
80x80cm
Entstehungsjahr: 2015

No Bear no Glory

No Bear no Glory

Acryl auf Leinwand
120x80cm
Entstehungsjahr: 2015

Northwind

Northwind

Acryl auf Leinwand
120x80cm
Entstehungsjahr: 2015

Part of the Game

Part of the Game

Acryl auf Leinwand
80x80cm
Entstehungsjahr: 2015

Save the Queen

Save the Queen

Acryl auf Leinwand
120x80cm
Entstehungsjahr: 2015

Say it loud

Say it loud

Acryl auf Leinwand
80x80cm

The Wet and the Naked

The Wet and the Naked

Acryl auf Leinwand
120x80cm
Entstehungsjahr: 2015

True Greatness

True Greatness

Acryl auf Leinwand
100x200cm
Entstehungsjahr: 2015


fifty shades of white

Vielfalt, nicht Reduktion, ist das Anliegen der Künstlerin, obwohl sie sich in dieser Serie auf die ,unbunte’ Farbe Weiß beschränkt.
Kein Geschrei der Farben soll vom Wesentlichen ablenken.
Die Beschränkung auf eine Farbe zieht bei Muhr aber keine weiteren Beschränkungen nach sich. Weiß ist für sie Medium, keine symbolische Aussage und auch keine Metapher. Weiß steht nicht für das Ende der Malerei. Es ist keine Verweigerung der Farbe, sondern ist selbst farbig.
Die unbunte Farbe Weiß in allen ihren möglichen Schattierungen, farbigen Nuancen und lichtbedingten Veränderungen als eine Möglichkeit der Malerei in ihren Grundbegriffen zu erleben ist das zentrale Thema von Muhr, das sie immer wieder von neuem inszeniert.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü